Emil Cimiotti

1927

in Göttingen geboren

1945 - 1946

Kriegsdienst und -gefangenschaft
danach Steinmetzlehre
Studium Kunstakademie Stuttgart

1951

kurzes Studium in Berlin
Studienaufenthalt in Paris

1952 - 1953

erneut Studium Kunstakademie Stuttgart

1957

Kunstpreis "Junger Westen 1957"

1958

Biennale Venedig

1959

documenta II, Biennale junger Kunst im Musée d'Art Moderne, Paris
Stipendiat der Villa Massimo in Rom

1960

Biennale Venedig (mit Baumeister u. Schmidt-Rotluff)

1963 - 1964

Berufung an die Braunschweiger Kunsthochschule
dokumenta III

seither zahlreiche Ausstellungen, öffentliche Aufträge und Ehrungen

Emil Cimiotti lebt und arbeitet in Wolfenbüttel und Hedwigsburg.

Contrescarpe 36
28203 Bremen
Telefon 0421 327550
kunst@galerie-ohse.de
www.galerie-ohse.de

1_cimiotti_rot.jpg
Cimiotti__Alpha_III.jpg